- Aktualisiert am 01.11.21 -

Wir sehen uns an, was ein Tech Stack ist und welche Software darin nicht fehlen darf, wenn Sie Ihre Guest Journey und Ihren Betrieb optimieren wollen.

Das Thema „integrierter Hotel Tech Stack“ ist heute in aller Munde. Das liegt vor allem daran, dass Digitalisierung bei Gästen und Hoteliers in den letzten Monaten mehr ins Bewusstsein gerückt ist. Darum wird nun auch immer öfter über den Tech Stack als Ganzes gesprochen.

Aber was genau ist eigentlich ein integrierter Hotel Tech Stack? Welche Rolle spielen Integrationen? Und wie profitieren Ihr Hotel und Ihre Gäste davon? Genau das sehen wir uns im folgenden Artikel genauer an und beleuchten welche Tools zu einem gut aufgestellten Tech Stack gehören.

Was ist ein Hotel Tech Stack?

Der Ausdruck „Hotel Tech Stack“ beschreibt die Ganzheit der Programme, die Ihr Hotel im tagtäglichen Betrieb nutzt. Dazu gehört alles, was Ihnen hilft Ihr Hotel zu bewerben, Buchungen zu generieren, Daten zu verwalten, mit Ihrem Team und Ihren Gästen zu kommunizieren, u. v. m.

In der Vergangenheit gab es außer den grundlegenden Programmen, wie dem Reservierungssystem und dem Property Management System (PMS) wenig andere Technologie für Hotels. Der Tech Stack der meisten Betriebe war also recht überschaubar.

Heutzutage sind Hotel Tech Stacks schon um einiges umfangreicher. Es werden immer mehr verschiedene und hoch-spezialisierte Systeme entwickelt, die noch vor einigen Jahren kaum vorstellbar waren. Denken Sie zum Beispiel an Chatbots, digitalisierte Zugangssysteme, Kommunikation über digitale Kanäle oder vollständig automatisierte Revenue Management Systeme (RMS).

Was hat ein gut integrierter Hotel Tech Stack mit begeisterten Gästen zu tun?

Viele moderne Technologien versprechen Hoteliers Möglichkeiten, ihren Betrieb zu optimieren, höhere Umsätze zu erzielen, und Gäste mit ausgezeichnetem Service zu begeistern. Dabei sollten Sie bei der Wahl neuer Programme aber immer eines im Kopf haben: für das beste Ergebnis müssen Ihre Systeme miteinander kommunizieren und Daten austauschen, sprich integriert sein. Das spart Ihrem Team manuelle Arbeitsschritte (z. B. Datenübertragung von einer Software in die andere), reduziert das damit verbundene Fehlerrisiko und schafft mehr Zeit für personalisierten Service.

Außerdem kann die richtige und gut integrierte Technologie bei Folgendem helfen:

  • Dienstleistungen schneller zu erbringen und Wartezeiten für Gäste zu verkürzen
  • Das Gästeerlebnis noch mehr zu personalisieren
  • Reisenden zu ermöglichen, ihren Aufenthalt aktiver mitzugestalten
  • Probleme schneller zu lösen oder sie gar nicht erst aufkommen zu lassen
  • Kontaktlosen Service anzubieten

Vergessen Sie aber trotz all dieser Vorteile nicht, dass Sie nicht jedem neuen Trend hinterherjagen und alle neuen Lösungen implementieren müssen. Viel wichtiger ist es, zu finden, was für Ihr Hotel und Ihre Gäste passt. Überlegen Sie dafür, welche Bereiche Sie in Ihrem Betrieb effizienter und gastorientierter gestalten können. Fragen Sie hier zum Beispiel Ihre Mitarbeiter, welche Prozesse sie gerne optimieren oder automatisieren würden. Schauen Sie auch, welche Änderungen Reisende evtl. in Kommentaren schon öfter angeregt haben. Das gibt Ihnen gute Ansatzpunkte, um die Lösungen zu identifizieren, die für Ihre Gäste den größten Unterschied machen.

Wichtige Systeme, die durch Integrationen noch besser funktionieren

In folgenden Teil finden Sie eine Auswahl an Tools, die für eine nahtlose Guest Journey essentiell sind und bei denen Integrationen eine große Rolle spielen.

Property Management System

Das PMS ist das Herzstück Ihres Hotels, die Datenzentrale sozusagen. Es sollte gute Möglichkeiten bieten sich mit anderen Systemen zu verknüpfen, da es die Basis für Ihren Hotel Tech Stack bildet. Ein PMS mit Open API ist ideal, denn dies vereinfacht die Verbindung zu zahlreichen Systemen ohne, dass Sie für jedes Programm eine neue Schnittstelle schaffen müssen. Eine Open API erlaubt außerdem einen ständigen Datenaustausch, der garantiert, dass verknüpfte Programme immer die aktuellsten Informationen zur Verfügung haben.

Digitale Zugangssysteme

Digitale Zugangssysteme, die nicht mehr auf physische Schlüssel angewiesen sind, werden derzeit immer beliebter. Das liegt daran, dass diese Lösung durch eine Integration mit dem PMS eine vollkommen kontaktlose Anreise ermöglicht. Gäste können bequem online einchecken und erhalten über eine Webapp automatisch Zugang zu ihrem Zimmer und anderen relevanten Bereichen (z. B. zur Lounge, dem Wellnessbereich oder der Parkgarage). Die Rezeption können sie so ganz überspringen, was die Anreise wesentlich effizienter gestaltet. Aber auch hier gibt es weitere Neuerungen, dank denen schon bald sämtliche Apps durch die Apple Wallet auf dem Smartphone des Gastes ersetzt werden können.

Digitale Gästekommunikation und Buchungsmöglichkeiten

Gäste wollen heutzutage nicht mehr lange auf Rückmeldungen des Hotels warten. Gerade bei buchungsrelevanten Fragen ist es deshalb extrem wichtig, so schnell wie möglich zu antworten. Ein Livechat oder gar ein Chatbot auf der Webseite machen dies möglich. Manche dieser Tools lassen sich sogar mit der Buchungsmaske integrieren, damit Gäste direkt über den Chat buchen können, und nicht erst wieder auf eine andere Seite wechseln müssen.

Auch wenn Reisende im Hotel angekommen sind, sind schnelle Antworten und gut aufbereitete, relevante Informationen wichtig. Mit den Tablets von SuitePad schaffen Sie beides ohne großen Aufwand. Damit können Sie die traditionelle Gästemappe sowie die Fernbedienung und das Zimmertelefon ersetzen, Ihr Hotel digital vorstellen, Zusatzleistungen bewerben und Gästen einen direkten Draht zu Ihrem Team bieten. Dieser Kommunikationskanal erlaubt Ihnen auch nachzufragen, ob der Aufenthalt gut verläuft. Werden Sie auf ein Problem aufmerksam, können Sie es schnell lösen und sichergehen, dass Ihre Gäste zufrieden sind.

Hier ein Beispiel zu den verschiedenen technischen Integrationen der SuitePad-Plattform:

Die integrierte SuitePad Plattform

Interne Kommunikationssoftware

Je leichter Ihre Mitarbeitenden miteinander kommunizieren können, desto glatter und effizienter läuft der Betrieb. Plattformen wie Hotelkit sind hierfür ideal, da sie Ihrem Team nahtlose Kommunikation über Computer, Tablet und Smartphone ermöglichen. Hotelkit integriert auch mit führenden PMS und Gästekommunikationslösungen. So können z. B. Gästebeschwerden direkt über das SuitePad Zimmertablet automatisch weitergeleitet werden. Dadurch kann Ihr Team schnell darauf reagieren und Probleme zügig lösen. Wenn die gesamte Kommunikation über ein einziges Tool stattfindet, weiß jeder im Team Bescheid und nichts fällt unter den Tisch. Außerdem sehen Sie immer, was erledigt wurde, was noch aussteht und welche Kommentare es zu einzelnen Aufgaben gab.

Customer-Relationship-Management (CRM) Software

Eine gute CRM-Lösung ist wichtig, um während und nach dem Aufenthalt mit Ihren Gästen in Kontakt zu bleiben. Durch eine Integration Ihrer CRM-Plattform mit dem PMS und Ihrem Kommunikationstool können Sie automatisch personalisierte Nachrichten an Gäste schicken. Gerade nach der Abreise ist dies eine gute Möglichkeit Bewertungen und erneute Buchungen anzuregen.

Die Wichtigkeit eines integrierten Hotel Tech Stacks

Wie Sie sehen, können Sie mithilfe der neuesten Hoteltechnologien nicht nur Zeit sparen und Ihr Team entlasten. Sie können Gästen damit auch den Aufenthalt verschönern und ihnen eine ganz individuelle Erfahrung bieten. Das wichtigste ist und bleibt dabei, die passenden Tools für Ihr Hotel zu wählen und immer auf die Integrationsmöglichkeiten zu schauen. So bauen Sie sich den idealen Hotel Tech Stack auf und einer optimierten Guest Journey und einem effizienten Arbeitsablauf steht nichts mehr im Weg.

- Veröffentlicht am 20. Oktober 2021

JETZT SUITEPAD-DEMO VEREINBAREN
Juliana Hahn

Juliana Hahn

Juliana Hahn hat sich als Texterin auf die Hotellerie spezialisiert und schreibt seit mehreren Jahren für führende Unternehmen der Branche. Bevor sie sich in die Welt des Content Marketing stürzte, hat sie Hotelmanagement studiert und in vielen fernen Ländern in Hotels und Resorts gearbeitet.

Verwandte Artikel