- Aktualisiert am 02.11.21 -

Hotel-Telefonie via Tablet? Absolut!

 

Warum sollte ein Hotel auf das klassische Telefon verzichten? Warum ein Tablet die Welt der Gästekommunikation übernehmen? Um Kosten zu reduzieren und die Servicequalität zu verbessern? Ja, absolut! Die Antworten sind aber wesentlich vielschichtiger. Beginnen wir mit dem Offensichtlichen, der Optik. Denn, auch wenn viele Hoteltelefone in ihrem Produktnamen mit dem Wörtchen „Design“ aufwarten, hat die Realität wenig mit modernem Designanspruch zu tun. Im Gegenteil. Ein Kasten bleibt ein Kasten. Egal ob super schmal, besonders kompakt oder im Querformat. Die wenigsten Hoteltelefone sind platzsparend, praktisch oder gar stylisch, das liegt einfach nicht in ihrem „Design“. Ganz abgesehen davon, dass Hörer und Tastatur schwer zu reinigen sind und von vielen Gästen genau deshalb ungern berührt werden. Für Gäste der Generation Z zählen die althergebrachten Festnetztelefone bereits zur Retro-Welt, und zwar nicht im positiven Sinn.

Eine alte Telefonkabine im HotelDas Tablet dagegen ist handlich, mobil, elegant und macht was her, zumindest das von SuitePad, denn, natürlich gibt es Unterschiede. Tablet ist nicht gleich Tablet. Das weiß jeder private Tabletnutzer nur zu gut. In Sachen Haptik, Handling und Qualität gibt es zum Teil deutliche Unterschiede. Unzählige Tests sind Beweis genug. Computerzeitschriften, Stiftungen oder unabhängige Institute, sie alle versuchen, die Produktwelt transparenter zu machen. Ein gutes Testurteil ist meist gleichbedeutend mit einem guten Produkt. SuitePad gehört zu diesen Gewinnern. Zum Beispiel mit dem „HotelTech Award 2021“, vergeben von HotelTechReport.com. Die Basis dafür bildeten 25.000 Bewertungen internationaler Hoteliers. 

Nicht nur eine Phrase - Qualität entscheidet

Das SuitePad ist leicht, dünn, einfach zu bedienen. Das hat einen Grund. Die Hardwareentwicklung steht bei SuitePad im Fokus. Zuverlässigkeit und Qualität in Bezug auf Haptik, Optik und Design sind standardisierte Größen. Das Ergebnis: eine besonders hochwertige Verarbeitung, angenehme, wertige Haptik und ein elegantes, hochmodernes Design. Die Auflösung und Bildqualität sind überzeugend, die Bedienbarkeit auch für Einsteiger innovativ und leicht. Es reagiert unmittelbar auf jede Eingabe, punktet mit guten Kontrasten, klaren Farben und liegt einfach gut in der Hand. Es fällt auf, und zwar positiv. Damit integriert es sich besonders gut in das Interieur höher klassifizierter Hotels oder Individual-, Design- und Boutique-Hotels. Jedes Haus mit Designanspruch und Komfortgedanken ist bei SuitePad richtig.

Wer sein Hotel nach neuesten Standards einrichtet, eine Regendusche installiert, großformatige Fliesen verlegt, eine mobile Kaffeemaschine platziert, smarte Steuerungselemente verbaut, dann aber ein Relikt aus der Vergangenheit installiert….das passt nicht wirklich zusammen. Klar ist, die Telefonfunktion gehört in jedes Hotelzimmer. Aber ein klassisches Telefon eher nicht. Ein Tablet dagegen gilt bereits als Indikator für hohe Hotelqualität in Bezug auf Service und Information. Telefonie gehört inzwischen auch dazu. Zu recht. Die Telefonfunktion wird auf dem Display gut sichtbar angezeigt und der Gast bereits beim ersten Kontakt auf diese Zusatzfunktion aufmerksam gemacht. Egal, ob der Gast den Zimmerservice ruft, sich wecken lassen will, hoteleigene Serviceangebote buchen, einen Tisch im Restaurant reservieren, Gepäck abholen oder auschecken will, er muss nur das handliche Tablet nehmen, den Touchscreen berühren und und los geht’s mit der Telefonie.

Viel mehr, als nur „Voice“

Ein weiteres Plus, das Tablet ist idealer Markenbotschafter. Hier kommt die Software ins Spiel. SuitePad gestaltet die Benutzeroberfläche absolut individuell. Schriftart, Farben, Bildauswahl, Oberflächendesign, alles detailgetreu an den jeweiligen Hotelauftritt angepasst - ein Top-Service. Diese hohe Individualisierbarkeit ist selten am Markt. Es geht nicht nur um die Realisierung des hoteleigenen Designs. Es geht um ein Unikat. Um eine Benutzeroberfläche, die zu 100 Prozent die Corporate Identity und den Charakter des Hotels widerspiegelt. Dank eines eng vernetzten Teams von Account- und Content Managern sowie IT-Spezialisten wird jedes SuitePad zum repräsentativen Kommunikationsmittel. Jedes Telefonat, jede Nutzung erhöht die Gästebindung und die Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Buchungen.

Spezialisierung bringt Know-how

Kommen wir zu einem der viel zitierten Vorteile, die Kostenreduktion. Denn durch die Integration einer virtuellen Telefonanlage über ein Tablet entfallen die Kosten für die Telefonhardware, die Einrichtungskosten und beim Neubau, für die Verkabelung. Dank „Voice over IP“ können zudem die monatlichen Grundgebühren minimiert werden. Aber auch, wenn das Telefon im Rahmen einer Hotelrenovierung weichen soll, ist der Wechsel eine gute Idee. Denn SuitePad bietet neben kompletten Systemen, also dem Tablet plus Telefonanlage inkl. Organisation, Installation und Rund-um-Service, auch die Möglichkeit, die Tablets effektiv inTelefonie Optionen auf einem SuitePad vorhandene Telefonanlagenstrukturen einzugliedern. An fast allen Stellen der Gästekommunikation kann SuitePad zum Einsatz kommen, individuell angepasst natürlich. Verschiedene Pakete für jede vor-Ort-Situation. Pakete, die von firmeninternen Teams für einzelne Hotels oder kleine wie große Hotelgruppen Step by Step angepasst und perfektioniert werden. Dank dieser hohen Spezialisierung auf die digitale Gästekommunikation in der Hotelbranche, punkten alle Teammitgliederbei SuitePad mit besonderem Branchen-Know-how und einem echten Verständnis für die realen Anforderungen. Egal ob maximaler Individualitätsgrad oder markenkonformer Hotelgruppenauftritt, eine detailliert zugeschnittene Kundenbetreuung bietet das, was andere versprechen. Service bis zum Projekterfolg inkl. weiterführender Optimierungen, wenn gewünscht.

Für SuitePad geht es darum, das Beste aus der Basis, dem Tablet, herauszuholen. Gäste müssen schlicht Spaß daran haben, es in der Hand zu halten. Die Wertigkeit muss die Wertigkeit des Hotels widerspiegeln, es muss alle wichtigen Informationen auf einen Blick bieten und gleichzeitig mit überraschenden Features aufwarten. Dann ist das Tablet im Hotelzimmer angekommen und der Abschied vom Standtelefon fällt gar nicht schwer. Kurz gesagt, Tablets zur Gästekommunikation inkl. Telefonie sind eine Investition die sich lohnt, für das Hotelmanagement, die Mitarbeiter und vor allem die Gäste.

- Veröffentlicht am 20. Mai 2021

JETZT SUITEPAD-DEMO VEREINBAREN
Jacqueline Koch

Jacqueline Koch

Als freie Journalistin im Bereich Architektur, Design und Smart Home recherchiert und schreibt Jacqueline Koch über neueste Trends und deren Umsetzung in Print- und Online-Medien.

Verwandte Artikel