- Aktualisiert am 02.03.20 -

Im Hotel möchte man sich zurückzulehnen, entspannen und das Personal dafür sorgen lassen, dass der Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft. Drei Gäste haben dies wahrlich auf die Spitze getrieben!

SuitePad unterstützt Hotels dabei, ein exzellentes Serviceniveau zu erreichen, indem es den Gästen die Möglichkeit bietet, Speisen, Getränke, Souvenirs und andere Dienstleistungen nach Belieben zu bestellen. Einige Gäste lieben diesen Service so sehr, dass sie für wahre Spitzenwerte sorgen. Wir präsentieren die drei größten Bestellungen, die jemals über SuitePad Tablets getätigt wurden. – Und die veranschaulichen, wie SuitePad im Hotel für mehr Umsatz sorgt!

Auf Platz #3 – die feuchtfröhliche WeihnachtsfeierParty

Im Dezember 2018 erhielt ein Berliner Hotel – dessen Name anonym bleibt – eine Room-Service Bestellung im Wert von 1720 Euro! Die Bestellung umfasste je eine Flasche Rum (7 Jahre), Brugal, Tanqueray Gin, Hendrick's Gin, Alpha Noble Wodka, Grey Goose Wodka und dazu noch vier Flaschen Jack Daniels.

Wir wissen nicht, was in dem Doppelzimmer vor sich ging, aber wahrscheinlich haben die zwei Gäste in dieser Nacht nicht alles allein konsumiert. Dennoch handelt es sich um eine beeindruckende Bestellung und wir vermuten, dass es sich sicherlich um eine wahrlich (feucht)fröhliche Vorweihnachtsfeier handelte.

Eine beeindruckende #2 – der ChocoholicPralinen

Jeder mag Schokolade. Aber hatten Sie schon einmal das Bedürfnis, über 100 Schachteln handgefertigter Gourmet-Pralinen auf Ihr Zimmer bringen zu lassen? Genau dafür nutzte ein Gast das SuitePad in einem 5-Sterne-Spa-Resort in Südostdeutschland! Nicht nur 120 Schachteln Pralinen bestellte der Reisende, sondern auch noch 30 Päckchen Gourmet-Salz aus der Region, alles zusammen im Wert von 2200 Euro. Wir hoffen, der Gast teilt mit Freunden und Familie! Denn wenn nicht, würde er sich wohl sein Leben lang nur noch von Schokolade ernähren.

Der Ausreißer & die unangefochtene #1 – der WeinkennerWein

Weinliebhaber nehmen ihren Wein sehr, sehr ernst. Wenn sie einen finden, den sie mögen, dann tun sie alles, um ihn in ihre Sammlung aufzunehmen! Sicherlich hat der Gast, der 208 Flaschen Wein – mit einem Gesamtpreis von 5408 Euro – über das SuitePad bestellte, einen Wein gefunden, der ihm gefällt! Es muss dazu gesagt werden, dass sich das Luxushotel in Südtirol befindet, einer der besten Weinregionen der Welt. Vielleicht waren die Gäste nach einem Rundgang durch die berühmten Weingüter der Region noch etwas berauscht und beflügelt! Hoffen wir, dass sie es am nächsten Morgen nicht bereut haben...

Auf die Spitze getrieben

Natürlich ist nicht jede Bestellung über ein SuitePad so lukrativ wie diese extremen Beispiele. Sie zeigen jedoch, dass es Gäste gibt, die sich während des Hotelaufenthalts gern verwöhnen – sei es mit reichlich Schokolade, edlem Wein oder genug Alkohol für eine Berliner Partynacht!

SuitePad ist die perfekte Plattform für Gäste, die sich diese Wünsche gern erfüllen möchten. Die Gäste erhalten einfachen Zugang zu einem großartigen Kundenerlebnis und zugleich steigert das Hotel seine Umsätze durch mehr Verkäufe. Über die SuitePad Hotel Shop Funktion können Gäste Gutscheine oder Produkte aus der eigenen Herstellung als Souvenir für Freunde oder Familie daheim kaufen. Mit der Room Service Funktion können Gäste in wenigen Klicks Services wie Snacks für das Gästezimmer direkt digital bestellen. Ihre Gäste sparen die Zeit am Telefon und Ihre Rezeption wird entlastet.SuitePad | Beispiel einer Installation

Wenn Sie wissen möchten, wie SuitePad den Umsatz in Ihrem Hotel steigern kann, dann kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Demo. Wer weiß? Möglicherweise erhalten Sie die Millionen-Dollar-Bestellung für den Room-Service, die alles verändert!

PRODUKTDEMO ANFRAGEN

Topics: SuitePad

Gregor Herz

Gregor Herz

As our Content Marketer at SuitePad, Gregor is responsible for researching the latest trends in the industry and creating engaging, informative, and accessible content for our website, blogs, and other online channels.

Verwandte Artikel